Monatsrückblick Januar 2022 Sternchengruppe

Weihnachtsgeschenke

Am letzten Kindergartentag im Dezember 2021 hat das Christkind den Sternchen Kindern viele schöne Geschenke unter den Christbaum gelegt. Diese haben wir in Ruhe ausgepackt, konnten aber leider nicht mehr damit spielen. L Das haben wir im Januar ausführlich nachgeholt. J

Das Geburtstagsset wurde eingeweiht.

Das Reinigungsset wurde bespielt und schnell wurde klar, dass einige Kinder gar nicht wussten wofür brauchen wir denn all die verschiedenen Gerätschaften? Das haben wir in einem Morgenkreis besprochen und an den folgenden Tagen ausführlich ausprobiert. Bald fiel den Kindern zusätzlich auf, dass ihnen noch ein blauer Lappen zum Abputzen der Tische fehlt! Der wurde gemeinsam aus der Teeküche geholt und darf jetzt für immer in der Puppenküche bleiben. Jeden Tag erleben die Kinder nun neue Putzabenteuer und Sie glauben gar nicht, wie viele Spinnenweben auf einmal in unserem Gruppenraum sind!!! J

Das Gesellschaftsspiel „Socken zocken“ wurde ebenfalls bespielt. Zuerst nur von den Schlaufüchsen. Ein paar interessierte Vierjährige haben zugeschaut. Ob Sie sich demnächst trauen mitzuspielen? Wer stellt sich der Herausforderung? Wir werden sehen …

UND dann kamen ganz überraschend Mitte Januar drei weitere Pakete vom Christkind! Wir konnten es kaum glauben! Hatte das Christkind unsere Pakete im Dezember vergessen? Hatte es die Pakte verbummelt oder unterwegs verloren? Das konnten wir zwar nicht herausfinden, aber wir haben uns riesig über die weiteren Geschenke gefreut. Wieder durfte jedes Kind beim Auspacken helfen. Im ersten Paket war ein großes Müllauto aus Holz mit zwei Mülltonnen und vier Figuren zum Bespielen. Im zweiten Paket war ein Kipplaster aus Holz mit zwei Spielfiguren und im dritten Paket war ein Anhänger aus Holz passend zum Kipplaster. Flux wurden die Kartons zu Garagen und einige Pappreste zu einer Straße umgewandelt und los ging der Spielspaß. Die Kinder der Sternchen- Gruppe sind bei solchen freien Spielen wirklich sehr fantasievoll und zeigen uns immer wieder wie kreativ sie sind!

Wir beobachten eine sehr große Wertschätzung gegenüber den neuen Spielmaterialien. Liebevoll werden jeden Vormittag und jeden Nachmittag (in der Aufräumzeit) die Autos und der Anhänger wieder in die Originalkartons verpackt und vorsichtig in den großen Karton gestellt.

 

Jeden Tag im Abschlusskreis – bevor wir rausgehen in den Garten – besprechen wir immer, was wir anziehen. Dazu verwenden wir verschiedene Methoden. Aktuell lernen die Kinder allein durch visuelle Informationen herauszufinden, was sie anziehen sollten. Zum Beispiel: es sind graue Wolken am Himmel -> es könnte schneien oder regnen -> ich brauche eine warme Jacke. Die Bäume bewegen sich -> es ist windig -> ich brauche eine Mütze. Noch mehr Beispiele, die wir gemeinsam erarbeitet haben, stehen auf den Wochenrückblicken im runden Fenster.

 

Zum Ende des Monats werden wir uns langsam mit dem Thema Fasching beschäftigen: Ideen für das Gruppenthema sammeln, Abstimmen und ein Plakat mit dem gewählten Thema gestalten.