Monatsrückblick Dezember Sternchengruppe

” Advent, Advent ein Lichtlein brennt “, dieser Spruch hat uns durch den ganzen Monat begleitet.

Jeden Morgen haben wir im Morgenkreis unsere Kerzen am gesegneten Adventskranz angezündet und den oben genannten Spruch aufgesagt.

Wie viele Kerzen dürfen wir denn heute anmachen? Eine, zwei, drei oder vielleicht auch schon die vierte? Hm, das war gar nicht so einfach, das zu verstehen, denn nebenher wurde ja auch noch zu Hause ein Türchen vom Adventskalender aufgemacht.

Im Kindergarten durfte jeden Tag ein Kind, welches die goldene NUSS aus dem Samtbeutel zog, ihre selbstgebastelte Kerze an den echten Tannenbaum klippen.

Anschließend durfte das Kind würfeln. Der Würfel war ein ganz Besonderer.

Auf dem waren keine Zahlen, sondern Aktionen aufgeführt, wie z.B. ein Lied singen, ein Fingerspiel machen oder eine Erzieherin deckt für das Kind den Tisch.

Das war immer sehr spannend für die Kinder und auch für die Erwachsenen.

 

Dann kam der Nikolaus zu uns in die Sternchengruppe! Er hatte einen großen Stab und einen großen Korb dabei. Den Stab durfte ein Kind aus der Gruppe halten.

Das ausgewählte Mädchen war mächtig stolz.

Außerdem hatte er ein goldenes Buch dabei, aus dem er einiges zu berichten hatte.

Er erzählte von der morgendlichen Bringzeit, das sich die Kinder alle selbstständig An- und Ausziehen können.

Und zu guter Letzt sagte er, dass er doch tatsächlich Kinder im Waschraum gesehen hat, die sich unter den Waschbecken versteckt hatten, obwohl Hände waschen der Auftrag war. OHOHOH

Aber er war nicht zum Schimpfen gekommen, sondern er hatte noch für jedes Kind einen Schokoladennikolaus und eine Mandarine dabei.

Wir bedankten uns mit einem gemeinsamen Lied beim Nikolaus.

 

Im Alltag wurde viel in der Weihnachtswichtelwerkstatt gebastelt, geklebt, eingepackt und mit Schleifenband experimentiert.

Ab Mitte des Monats wurden die Geschenke für die Eltern hergestellt.

Alles ganz geheimnisvoll mit viel Liebe und Geduld!

 

Am 22.12.2021 war der letzte Kindergartentag vor den Weihnachtsferien. An diesem Tag haben wir eine kleine Weihnachtsfeier mit den Kindern gemacht. Wir haben alle zusammen an einer großen Tafel gebrotzeitet und Lebkuchen genascht.

Im Anschluss hatten wir noch Zeit zum Spielen, bevor wir uns zum letzten Mal im Jahr 2021 auf dem blauen Teppich versammelt haben, um ein Lied zu singen.

Plötzlich hat es geläutet!  Wir schauten uns alle erwartungsvoll an. Hm was war denn das?

Ein Kind öffnete vorsichtig die Gruppenraumtür, um nachzusehen. Aber keiner war da.

Und nun?

Wir beschlossen gemeinsam mal nachzusehen…und siehe da! Das Christkind war gekommen und hatte ein paar Geschenke vorbeigebracht und unter den Tannenbaum gelegt. Die Freude war bei allen riesengroß!

Nun ging es darum die Geschenke auszupacken! Jedes Kind konnte einen kleinen Teil von den drei großen Geschenken vorsichtig öffnen. Es gab für die Sternchengruppe ein neues Geburtstagsset bestehend aus einer Krone und einem Stuhlüberzug. Ein Reinigungsset, bestehend aus einem Besen, einer Kehrschaufel und was man noch so alles zum Saubermachen braucht und das Gesellschaftsspiel “Socken zocken”.

Alle haben sich riesig gefreut!

Das war wirklich eine sehr turbulente und aufregende Weihnachtszeit.

Die Sternchengruppe wünschen Ihnen und Ihren Familien einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein zauberhaftes 2022!