Unsere kleine Martinsfeier

Wir wollten dieses Jahr nicht auf das Martinsfest verzichten. Deshalb haben wir ein Martinsfest bei uns in der Einrichtung gefeiert!

Die Tage werden kürzer, es beginnt die tolle Zeit der Martins- und Laternenfeste. Wir haben uns das schöne Fest nicht nehmen lassen und haben es  bei uns im Haus nur mit den Kindern gefeiert! Wir haben schöne, einzigartige Laternen gebastelt. Nach einer religionspädagogischen Einheit sind die Kleinen der Regenbogengruppe am Vormittag und die Kindergarten- und Schulkinder  am Nachmittag  durch das Haus und durch den Garten gezogen.

Im Garten haben die Schulkinder für alle die Martinsgeschiche gespielt.

 

Und das haben die Kinder zum Martinsfest geäußert:

“Ich fand die Feier schön”

“Mir hat der Schokoriegel gefallen”

“Mir hat nicht gut gefallen, dass wir keine St. Martinsgänse gebacken haben”

“Mir haben die Schulkinder gefallen, wo sie die Geschichte gespielt haben”

“ohne Eltern war auch gut”

“Wir waren im Garten und nicht auf der Straße”

“Ich fand alles schön”

“Ich hab alle Kinder und die Laternen gesehen”

Erzieherin gesucht

Das Kath. Kneippkinderhaus St. Anna

sucht zum 01.12.2020 oder später
einen/eine Erzieher/in im Krippenbereich
für 35- 39 Stunden in der Woche, unbefristet

 

zur Ergänzung unseres Teams

 

Sie möchten uns gerne Ihre pädagogischen Kompetenzen zur Verfügung stellen?

Sie wollen sich verantwortlich und selbständig in das Team mit einbringen?

Sie gehören einer christlichen Religionsgemeinschaft an? Sie sind offen für Neues?

 

Wir bieten Ihnen

  • ein aufgeschlossenes Team, das Sie unterstützt
  • interessante Fortbildungen und Vorbereitungszeit
  • Einarbeitung in das Kneipp Konzept
  • Raum für eigenverantwortliches Arbeiten
  • regelmäßige Fortbildung
  • 32 Urlaubstage

Erntedank

Wir haben Erntedank mit de Kindern gefeiert.

In der Kirche St. Pölten haben wir uns mit Kaplan Florian Stadlmayr getroffen.

Er hat uns viel Interessantes erzählt.

 

 

 

 

 

 

Eingeschränkter Regelbetrieb

Seit dem 1. Juli 2020 befinden sich die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege-stellen im eingeschränkten Regelbetrieb.

Das bedeutet zum einen, dass alle Kinder ihre Kindertageseinrichtung wieder besuchen dürfen, sofern sie

 keine Symptome einer akuten, übertragbaren Krankheit haben,

 nicht in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen bzw. seit dem Kontakt mindestens 14 Tage vergangen sind und

 keiner sonstigen Quarantäemaßahme unterliegen.

Zum anderen bedeutet eingeschränkter Regelbetrieb, dass weiterhin jede Kindertagesein-richtung und Kindertagespflegestelle sich an ein Schutz- und Hygienekonzept halten muss. Wir bitten Sie als Eltern, sich auf die neue Gestaltung des Kita-Alltags Ihres Kindes einzustellen und den Infektionsschutz zu unterstützen. Das dient der Sicherheit und Gesundheit Ihres eigenen Kindes sowie aller anderen Kinder in der Einrichtung, dem Schutz der Beschäftigten in der Kindertagesbetreuung und zuletzt auch Ihnen selbst. Wir bitten Sie außerdem eindringlich, sich auch selbst an das Schutz- und Hygienekonzept ihrer Kita bzw. Tagespflegestelle zu halten. Das gilt besonders für das Bringen und Abholen Ihres Kindes.

 

Spende für den Fonds für Kinder

Die Theatergruppe “Almdudler” hat 2100.–€ für den Fonds für Kinder gespendet. Wir bedanken uns von ganzem Herzen für die großzügige Spende!

Das Geld kommt allen Kindern der vier katholischen Kinderhäuser zugute. Nähere Informationen zum Fond für Kinder finden Sie auf unserer Homepage.

 

Kindersegnung

Kindersegnung

 

In der alten St. Pöltner Kirche haben wir uns mit Kaplan Florian Stadlmayr getroffen. Im Rahmen einer Andacht wurde jedes Kind einzeln gesegnet. Auf der großen Sonne durfte jedes Kind in die Strahlen seinen Namen kleben.

Im Anschluss an diese schöne Andacht wurde noch im Garten vor der Kirche kräftig gefeiert.

Es war ein rundum fröhliches Fest.

Herzlich willkommen

Herzlich Willkommen

 Heuer dürfen wir 11 neue Familien und 19 neue Kinder in unserem Haus begrüßen.

In unserer Mitte begrüßen wir zwei neue Erzieherinnen und unsere beiden Vorpraktikantinnen.

Und drei unserer Mitarbeiterinnen, die in Elternzeit waren sind auch wieder zurück.

Wir  heißen Sie alle in unserer Gemeinschaft willkommen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Einweihung unseres St. Anna Bildes

Einweihung unseres St. Anna Bildes

Pfarrer Birkle segnete im Rahmen einer Feier unser Gemälde der Heiligen Anna.

Das Bild ist ein Unikat und wurde nach unseren Angaben von Frau Astrid Schwarz gestaltet.

Im Bild sind unsere Gruppenzeichen “Sonne, Regenbogen, Sternchen” abgebildet.

Zur Einweihung sangen unsere Kinder das St. Anna Lied.

Dieses Lied wurde durch die Initiative unserer Mitarbeiterin Barbara Thoma von der

bekannten Musikerin Kathi Stimmer komponiert und getextet.

Wir hatten mit all unseren Kindern eine harmonische Feier.

 

Nikolausfeier

 

 

 

 

Am Nikolaustag haben wir gemeinsam das Fest des Heiligen Nikolaus gefeiert.

Alle Krippen- und Kindergartenkinder versammelten sich mit den Erzieherinnen in der Turnhalle . Dort haben wir erfahren und erlebt: de Heilige Nikolaus,  das war ein Mensch, der auf Gott vertraute, der sich von Problemen nicht entmutigen ließ und der den Menschen half, weil er sie liebte.

Bei der gemeinsamen Brotzeit in unserem Kinderrestaurant haben wir das Helfen und Teilen gleich beim Teilen der Lebkuchen praktisch umgesetzt.

Und bald darauf fanden wir in den frisch geputzten Stiefeln Schokoladennikoläuse. Da war die Freude groß!